Die Bücher

Michael Scott hat über 100 Bücher verfasst. Erstmals international bekannt und erfolgreich wurde er 2007, als der erste Band von Die Geheimnisse des Nicholas Flamel erschien. Neben dieser (inzwischen abgeschlossenen) Serie arbeitet der Autor an weiteren Projekten.

Für Kinder und Jugendliche

Sammelbände mit Erzählungen

Für Erwachsene

Sammelbände mit Erzählungen

Sachbücher

Für weitere Sachbücher, an denen Michael Scott beteiligt war, siehe die vollständige Auflistung!

Als Anna Dillon
  • Thirty and Fabulous (Sammelband; 2006)
  • Tage der Wahrheit (2005)
  • Die Affaire (2004)
  • Lies (1998)
  • Image (andere Ausgabe als Michael Scott; 1992)
  • Season’s End (1991)
  • (Another Time,) Another Season (1989)
  • Seasons (1988)

Offizielle Website

Letzte Veröffentlichungen

  • Nicholas and the Krampus
    Am ersten Weihnachten nach dem Zweiten Weltkrieg zieht etwas Böses durch New York: der furchteinflößende Krampus.
  • Aoife and Scathach, Shadow Twins
    Die Geschichten, wie Aoife von einem Kristallschädel versucht wird und Scathach einen Krieg verhindern muss.
  • Machiavelli: Guardian of Paris
    Angezogen von den Schrecken der Französischen Revolution, kommt Black Annis in die Stadt und schmiedet finstere Pläne. Nur der Unsterbliche Niccolò Machiavelli stellt sich ihr in den Weg.
  • Nicholas Flamel and the Codex
    Durch den Codex konnten Nicholas und Perenelle Flamel die Geheimnisse der Unsterblichkeit entschlüsseln. Doch zunächst kostete der Codex sie beinahe das Leben.
  • Echoes of Sherlock Holmes
    Was passiert, wenn Autoren, die sonst wenig mit Sherlock Holmes zu tun haben, sich von Conan Doyle inspirieren lassen?
  • Lost Stories
    Sammlung von Der Tod der Johanna von Orléans (2009) und Billy the Kid und die Vampire von Las Vegas (2011)
  • Blutbann
    Der Spiegel ist der wertvollste Fund, den der Antiquitätenhändler Jonathan Frazer in seinem ganzen Leben gemacht hat. Und er kann seinen Tod bedeuten …